Artikel mit dem Tag "Berufsreiter"



09. November 2019
Welche Absicherung macht Sinn? Beide, eine oder keine?
Pferdebetriebe · 08. November 2019
Der Betrieb einer Reitanlage, die Unterbringung von Pensionspferden – das sind große Projekte, die viel Freude und ebenso viel Verantwortung mit sich bringen. Ob Gestüt, Reitverein, Pferdezuchtbetrieb oder privater Stall am Haus, ob beim Weidegang oder in der Reithalle: Wo mehrere Pferde und Menschen zusammenkommen, können leicht Unfälle passieren oder Schäden entstehen. Die Kosten dafür müssen Sie als Inhaber des Pferdebetriebs bzw. als Pferdehalter tragen. Unsere Betriebshaftpflicht für Pferde
25. Oktober 2019
Die Turnier-Saison geht zu Ende und es ist Zeit sich mit dem Thema Versicherung zu beschäftigen. Neben exklusiven Versicherungen für Berufsreiter wie der Berufsunfähigkeitsversicherung für Pferdewirte (Inkl. Turnierteilnahme) bieten bieten wir zahlreiche maßgeschneiderte Versicherungen für alle die Pferden besitzen oder mit Ihnen Ihr Geld verdienen. Nutzen Sie die Möglichkeit zum Jahresende und lassen sie uns ihre Versicherungen überprüfen.
Berufsreiter · 21. September 2019
Als Berufsreiter sind Sie Profisportler und bringen täglich Höchstleistungen. Sie haben sich dabei einen genauen Plan gemacht, genauso wie bei der Ausbildung junger Pferde. Der Druck ist jeden Tag spürbar und das häufig nicht zu knapp. Was ist, wenn Sie diesem Druck nicht mehr standhalten können? Die Psyche streikt oder der Körper nicht mehr mitmacht? Von einer Sekunde auf die andere kann ein Plan nicht mehr funktionieren.
Berufsreiter · 26. März 2019
Als Berufsreiter ist Ihr Körper Ihre Arbeitskraft, d.h. Ihr wichtigstes Kapital. Deshalb ist es absolut wichtig, dass Sie sich fit und leistungsstark halten. Manchmal benötigen Sie dazu aber die Hilfe von Ärzten.
Berufsreiter · 26. März 2019
Der Traum vieler Pferdemädchen: „Wenn ich groß bin, werde ich Berufsreiter.“ Das Hobby zum Beruf machen und jeden Tag tolle Pferde reiten. Dass Traum und Realität nicht ganz zusammenpassen, weiß jeder, der sich für diesen Beruf entschieden hat. Er ist hart und das vor allem körperlich. Hinzu kommt noch der ganze Stress! Wer dabei bleibt, der übt diesen Beruf aber meistens mit Herzblut aus. Kein Gedanke wird daran verschwendet, dass man aus gesundheitlichen oder psychischen Gründen nicht mehr